29.07.2013

Der Mann mit dem Fahrrad
(LVR-HPH-Netz Ost, Leverkusen-Opladen)

Ein merkwürdiges Gefährt ist in letzter Zeit in Leverkusen zu beobachten. Ein Tandem, bei dem die beide Radler nebeneinander und nicht wie gewohnt hintereinander sitzen, rollt über die Straßen und Wege. Wolfgang Appelbaum bietet dieses begleitete Radfahren den Menschen mit Behinderung an, die im Wohnhaus des LVR-HPH-Netzes Ost (heilpädagogische Hilfen des Landschaftsverbandes Rheinland) in Stadtteil Opladen wohnen.

„Für viele der Menschen mit Behinderung ist das begleitete Radfahren ein Ereignis geworden, auf das sie sich sehr freuen und das sie in ihr Leben und ihren Alltag integriert haben“, sagt Michael Heine, Leiter des Hauses in der Lützenkirchener Straße. So fragt Tilmann Schwab häufig nach, wann denn „der Mann mit dem Fahrrad“ das nächste Mal kommt. Ob die nächste Fahrt dann vielleicht wieder zum Naturgut Ophoven oder zur Bahnstadt Opladen geht, um dort den Fortschritt der Bauarbeiten im Auge zu behalten, entscheiden Schwab und Appelbaum gemeinsam.

Für Heidi Beyenburg dagegen ist es immer schon ganz klar, wohin der nächste Radausflug führen soll. Ihre Lieblingsstrecke führt in den Park, denn dort ergibt sich immer die Gelegenheit, Hunde sehen und streicheln zu können. Oft trifft sie dabei Nachbarn, unterhält sich mit anderen Spaziergängern oder radelt anschließend gemeinsam mit Appelbaum auch mal zu einem Zwischenstopp in einem Café vorbei.

„Die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner ist durch das begleitete Radfahren noch weiter gestiegen“ sagt Heine, denn die frische Luft, die Bewegung, aber vor allem das Gefühl mitten drin im Leben und dabei zu sein tue ihnen gut. „Für uns ist das begleitete Radfahren deshalb ein praktischer Ansatz zur Inklusion, denn es bringt Menschen mit und ohne Behinderung ganz selbstverständlich miteinander in Kontakt“, fasst Heine als Resümee zusammen.

Pressemitteilung
LVR-HPH-Netz Ost
Wohnen in Opladen

Herr Appelbaum fährt mit einem Bewohner der LVR-Einrichtung „Wohnen in Opladen“ auf dem Dreiradtandem

Das begleitete Radfahren ist „total super“ (Zitat Herr S.) für die Bewohner unserer Einrichtung. Herr Appelbaum geht auf jeden Bewohner individuell ein und fragt nach den jeweiligen Bedürfnissen. Sehr positiv finden die Mitarbeiter, dass ein Erfahrungsaustausch mit dem Personal stattfindet. Man merkt, dass es Herrn Appelbaum um die Menschen geht und er mit Herzblut bei der Sache ist.
Das Feedback von einigen unserer Bewohner, die sich sprachlich äußern können, ist nur positiv. Die Teilnehmer freuen sich auf das begleitete Radfahren. Es ist bereits nach so kurzer Zeit in ihren Alltag integriert, und dies geschieht bei den Bewohnern unseres Hauses nur dann, wenn sie etwas wirklich mögen. Insgesamt halten es alle Beteiligten für ein tolles Angebot, dessen Preis auch durchaus angemessen ist.

Michael Heine
Einrichtungsleitung
LVR-HPH-Netz Ost
Wohnen in Opladen

Herr Appelbaum fährt mit einem Bewohner der LVR-Einrichtung „Wohnen in Opladen“ auf dem Dreiradtandem




« zur Kundenbericht-Übersicht

Unser Motto

Wenn deine Ziele groß sind
und deine Mittel klein,
handle trotzdem,
denn durch dein Handeln
vergrößern sich auch deine Mittel.

(Chinesisches Sprichwort)

Adresse

Begleitete Radfahrten
Wolfgang Appelbaum
Schubertstraße 13
40724 Hilden

Tel: 02103 / 9 78 41 06
Mobil: 0170 / 2 12 69 30
E-Mail: info@begleitete-radfahrten.de