20.03.2013

Begleitetes Radfahren mit demenzkranken Bewohnern des Diakonischen Werks Bethanien

Bei verschiedenen Gelegenheiten hatten unsere Bewohner aus Haus Eiche, einem Haus für Menschen mit Demenz, die Möglichkeit, am begleiteten Radfahren mit dem Ehepaar Appelbaum teilzunehmen. Unsere Bewohner waren begeistert! Sie hatten, je nach körperlicher Verfassung, die Möglichkeit, sich einfach nur fahren zu lassen und die Umgebung zu genießen oder auch selbst aktiv zu werden und daran mitzuarbeiten, dass es vorwärts ging.

Zum einen weckte das Radfahren bei den Bewohnern schöne Erinnerungen an die Zeit, in der sie noch fit waren und Ausflüge mit dem Rad machen konnten. Zum anderen erlebten sie die Freude an der schnellen Art der Fortbewegung, die ihnen in ihrem Alltag nicht mehr möglich ist, und daran, einmal wieder den Wind im Gesicht und in den Haaren zu spüren. Alle Bewohner, die teilgenommen hatten, kamen mit frischen roten Wangen und einem Leuchten in den Augen zurück.

Frau Adelheid Uzozie
Diakonisches Werk Bethanien, Soziale Betreuung

Die strahlenden Augen eines demenzkranken Herrn zeigen, wie viel Spaß ihm das begleitete Radfahren macht.



« zur Kundenbericht-Übersicht

Unser Motto

Wenn deine Ziele groß sind
und deine Mittel klein,
handle trotzdem,
denn durch dein Handeln
vergrößern sich auch deine Mittel.

(Chinesisches Sprichwort)

Adresse

Begleitete Radfahrten
Wolfgang Appelbaum
Schubertstraße 13
40724 Hilden

Tel: 02103 / 9 78 41 06
Mobil: 0170 / 2 12 69 30
E-Mail: info@begleitete-radfahrten.de