02.09.2012

cSc 2012 - Wir waren wieder dabei!

Petrus hat heute meine Bitte um gutes Wetter erfüllt. Und so konnten wir bei herrlichem Sonnenschein, aber angenehmen Temperaturen im 2. Rennen des diesjährigen cSc starten. Wir, das waren das Ehepaar Appelbaum vom begleiteten Radfahren und Tochter Isa als Piloten und einige ihrer Kunden, die den heutigen Tag unbedingt miterleben wollten. Wir konnten mit 3 Dreiradtandems und meinem angekoppelten Liegerad starten. Nicht nur bei den Rädern zeigten wir eine beeindruckend bunte Vielfalt, erst recht konnten wir Copiloten mit unseren unterschiedlichen Handicaps heute Herrn Weik und vielen anderen Menschen beweisen: Die Stiftung erreicht ihr Ziel: „Gemeinsam rollt’s“!

In diesem Jahr startete ich zwar auch wieder als Copilotin, doch mit einer eigenen Nummer und eigener Zeitwertung. Angefeuert von vielen Bekannten, die die Wettkampfstrecke säumten, drehten Frau Appelbaum als Pilotin, Herr Wirker und ich unsere Runden. Immer wieder hörte ich unterwegs den knappen Kommentar „Klasse“. Viel Luft für lange Erklärungen hatte ich nicht, denn ich brauchte all meine Reserven, um den beiden vor mir strampelnden Teamkameraden ordentlich Tempo zu machen. Irgendwann überholten wir Herrn Appelbaum und seine Copilotin Bianca mit ihrem Tandem. Doch ein Grund zur Freude war dies nicht, waren die beiden doch mit einem Platten auf der Strecke geblieben und mussten das Rennen abbrechen. Isa und Frau Timm habe ich nur kurz ganz zu Beginn gesehen. Sie haben uns gleich nach dem Start gnadenlos abgehängt. Um ihnen gegenüber fair zu bleiben, haben wir auf den Einsatz des Elektromotors verzichtet. Trotzdem erreichten wir das Ziel nach 5 Runden und 11,5 km. Die letzte drehten wir quasi als Ehrenrunde. Sie wurde nicht mehr gewertet.
   
Bei der Show „Verrückte rollende Vehikel“ zeigten wir dann noch einmal unsere Gespanne aus Dreiradtandem und Liegerad bzw. aus Dreiradtandem und Anhänger. Nach dem Rennen haben wir uns dann erst einmal gestärkt: Auch in diesem Jahr gab es eine verlockende Vielfalt von Speisen und Getränken. Mit dem Blick auf die Wettkampfstrecke hätte ich noch lange die nächsten Rennen und das Rahmenprogramm verfolgen mögen. Zur Siegerehrung fanden wir uns dann aber rechtzeitig ein: Zu unserer großen Freude hatten Isa und Frau Timm den wohlverdienten 1. Platz in unserer Klasse erreicht. Und ich durfte eine Urkunde für den 3. Platz entgegennehmen. Die anderen wurden in diesem Jahr leider nicht mit einer Urkunde ausgezeichnet. Doch die Platzierung ist nicht so wichtig, das Dabeisein ist entscheidend. Danke allen, die mir dies ermöglicht haben.
   
Gefeiert haben Herr Wirker und ich den Tag noch bei einem leckeren Eiskaffee. Wir wohnen ja quasi gleich um die Ecke, während die anderen noch zurück nach Hilden und Wuppertal mussten.

Voller Stolz werde ich von heute an das neue T-Shirt tragen und gleich morgen mit dem Training und der Werbung für den cSc 2013 beginnen. Liebe Leute, ich hoffe, Euch spätestens dort alle wiederzusehen. Der cSc wird sicher immer ein Ausnahmetag bleiben, aber er schenkt mir ausreichend Freude und ein neues Ziel für ein ganzes Jahr.

Monika Spielmann

Herr Wirker und Frau Appelbaum auf dem Dreiradtandem mit Frau Spielmann auf ihrem angekoppelten Liege-Dreirad dahinter.

Weitere Fotos gibt es unter Fotoalbum.




« zur Kundenbericht-Übersicht

Unser Motto

Wenn deine Ziele groß sind
und deine Mittel klein,
handle trotzdem,
denn durch dein Handeln
vergrößern sich auch deine Mittel.

(Chinesisches Sprichwort)

Adresse

Begleitete Radfahrten
Wolfgang Appelbaum
Gustav-Mahler-Straße 44
40724 Hilden

Tel: 02103 / 9 78 41 06
Mobil: 0170 / 2 12 69 30
E-Mail: info@begleitete-radfahrten.de