28.03.2012

Bericht einer Kundin mit Sehbehinderung, die über die Hörzeitung „Nordrhein-Report“ auf das begleitete Fahrradfahren aufmerksam wurde

Bei den Fahradtouren mit Familie Appelbaum hat man viel Spaß! Es ist nicht anstrengend – wir haben uns von einem Motor unterstützen lassen. Unterwegs hat uns Herr Appelbaum alles erklärt, denn da man nebeneinander sitzt, konnten wir uns super unterhalten. Wir hatten auch meinen Sohn dabei (12 Jahre). Er ist auf einem Klapprad mitgefahren, an das er sich erst mal gewöhnen musste, aber nach kurzer Zeit war es nicht schwerer als mit einem normalen Fahrrad. Herr Appelbaum überlegt, an das Dreiradtandem noch ein Brett mit einer Antirutschmatte anzubauen, damit ich nächstes Mal meinen Hund mitnehmen kann. Wir freuen uns auf die nächste Ausfahrt mit Herrn Appelbaum.

Viel Freude und Erfolg bei euren Touren
Nicole Müllner mit Sohn Matthias

(Frau Müllner hatte in der Hörzeitung „Nordrhein-Report“ für Blinde und Sehbehinderte ein Interview über das begleitete Radfahren gehört.)

Frau Müllner und Herr Appelbaum sitzen auf dem Dreiradtandem vor dem Hildener Bahnhof



« zur Kundenbericht-Übersicht

Unser Motto

Wenn deine Ziele groß sind
und deine Mittel klein,
handle trotzdem,
denn durch dein Handeln
vergrößern sich auch deine Mittel.

(Chinesisches Sprichwort)

Adresse

Begleitete Radfahrten
Wolfgang Appelbaum
Schubertstraße 13
40724 Hilden

Tel: 02103 / 9 78 41 06
Mobil: 0170 / 2 12 69 30
E-Mail: info@begleitete-radfahrten.de