19.09.2011

Die Seele zum Blühen bringen

„Lasst uns dankbar sein gegenüber Menschen, die uns glücklich machen.
Sie sind die liebenswerten Gärtner, die unsere Seelen zum Blühen bringen.“
Marcel Proust

Regelrecht aufblühen kann ich immer dann, wenn ich eine Ausfahrt im Rahmen des begleiteten Fahrradfahrens unternehme. Und so bin ich dem Ehepaar Appelbaum ausgesprochen dankbar, machten sie mich doch in den letzten Monaten bei jedem Ausflug glücklich und schenkten mir viel Lebensfreude und kostbare Erinnerungen, die mich auch im kommenden Winter noch wärmen werden.
Heute früh sah es erst nicht so aus, als sollte uns eine Ausfahrt, ohne nass zu werden, gelingen. Doch schon als Frau Appelbaum mich um 9:30 Uhr im Rosenweg zu unserer ersten reinen Damentour abholte, zeigten sich einzelne blaue Flecken am Himmel. Und so wanderte die Regenhose voller Optimismus zurück in den Rucksack und brauchte auch in den zwei Stunden unserer Ausfahrt nicht mehr hervorgekramt werden. Im Gegenteil, die Sonne gewann immer mehr Raum, und so war die Fahrt durch die herbstlich kühle und klare Luft für mich ein reiner Genuss. Wir starteten in Richtung Langenfeld, bogen dann aber ab und weiter ging es bis zum Schloss Garath. Hier fanden wir nicht nur die erhofften Fotomotive, sondern  auch Kastanien, die wir zwei Frauen gleich zur Dekoration mitnahmen. Ich für meine Wohnung, Frau Appelbaum für den Stand auf der nächsten Messe, auf der sie vertreten sein werden. Spaziergänger bewunderten nicht nur das Rad, sondern machten netterweise auch ein Foto von uns beiden. Durch den Wald, ganz unbehelligt vom Verkehr, ging es im Bogen zurück zum Rosenweg.

Frau Spielmann und Frau Appelbaum vor Schloss Garath

Auch heute ist weder das Klönen noch das Wohlfühlen zu kurz gekommen. Meinen schönen Erinnerungen darf ich wieder eine neue hinzufügen, die ich wieder einmal am liebsten mit allen mir wichtigen Menschen teilen möchte.
Und wieder haben wir eine Strecke gefunden, die ich auch mit meinem eigenen Rad bewältigen kann. Obwohl ich da sicher die nette Gesellschaft neben mir vermissen werde.
Also – lieber Leser – bitte die Daumen drücken für weitere herrliche Herbsttage, damit ich auch in Zukunft noch von vielen erfüllenden Eindrücken erzählen kann.
(Monika Spielmann)




« zur Kundenbericht-Übersicht

Unser Motto

Wenn deine Ziele groß sind
und deine Mittel klein,
handle trotzdem,
denn durch dein Handeln
vergrößern sich auch deine Mittel.

(Chinesisches Sprichwort)

Adresse

Begleitete Radfahrten
Wolfgang Appelbaum
Gustav-Mahler-Straße 44
40724 Hilden

Tel: 02103 / 9 78 41 06
Mobil: 0170 / 2 12 69 30
E-Mail: info@begleitete-radfahrten.de