Halbtages- und Tagesausflüge

Dauer: Halbtagesausflüge ca. 3-4 Stunden, Tagesausflüge ca. 6 Stunden

Wir starten an einem vereinbarten Punkt und dann geht es z.B. am Rhein entlang, ins Nieder­rhein­­gebiet oder zu Ihren früheren Lieblings-Ausflugs­zielen in der Umgebung. Einige Fußgängerzonen und Parks, die normalerweise für Fahrräder gesperrt sind, dürfen wir übrigens mit unserem Dreiradtandem durchfahren.

Tourenbeispiele:

Halbtagestour: Zu Schloss Benrath und an den Rhein

Wir fahren zunächst am idyllischen Itterlauf entlang oder durch den Wald bis nach Benrath. Im Schritttempo rollen wir durch den Schlosspark mit seinen herrlichen Englischen und Französischen Gärten und  treffen schließlich auf den Rhein, wo wir die schöne Aussicht Richtung Düsseldorf bzw. Leverkusen genießen können. In den Benrather Rheinterrassen besteht nun die Möglichkeit zu einer Kaffeepause mit leckerem Kuchen. Anschließend geht’s am Rhein entlang weiter nach Urdenbach und von dort auf verkehrsberuhigten Nebenstraßen wieder zurück.
Auf Wunsch kann die Tour um ca. 1 Stunde verlängert werden. Wir fahren dann durch die Urdenbacher Kämpe zu Schloss Garath und durch den Garather Forst am Oerkhaussee vorbei zurück zum Ausgangspunkt.

Schloss Benrath   Frau Appelbaum mit einem Kunden auf dem Dreiradtandem am Rhein in Benrath

Halbtagestour: Unterbacher See

Wir fahren am Elbsee oder am malerischen Eselsbach entlang zum Unterbacher See. Dort angekommen haben wir einen wunderbaren Blick über den See. Nun radeln wir am Seeufer entlang und genießen immer wieder die herrlichen Ausblicke. Auf Wunsch können wir in einem der Cafes am See eine Kaffeepause einlegen. Schließlich geht es wieder am Elbsee oder am Eselsbach entlang zurück.

Mit zwei Dreiradtandems am Unterbacher See   Mit dem Dreiradtandem am Südufer des Unterbacher Sees

Tagestour: Von Hilden nach Hitdorf und linksrheinisch zurück – Radeln auf Deichen und durch Auen

Diese Tagestour führt uns zunächst an den Rhein. Ab Baumberg radeln wir flussaufwärts. Auf der Monheimer Rheinpromenade bietet sich uns ein herrlicher Blick auf den Rhein, bevor wir die idyllischen Rheinauen durchqueren. Kurz vor der Fähre Hitdorf treffen wir auf das kleinste Cafe der Welt – das Krancafe. Mit der Fähre Hitdorf setzen wir über und fahren zurück auf dem Rheindamm Richtung Zons. Wenn gewünscht und noch ausreichend Zeit ist, können wir uns nun noch Zons anschauen, bevor wir mit der Fähre wieder auf die rechtsrheinische Seite wechseln. Nun geht es durch Urdenbach und ein letztes Stück an der Itter vorbei zurück zu unserem Ausgangspunkt.
Während der Tour ist ausreichend Zeit zum Schauen und für Erholungspausen. Wenn gewünscht, können wir unterwegs in einem Lokal zu Mittag essen und/oder Kaffee trinken.

Auf demDreiradtandem vor dem Krancafe bei Hitdorf am Rhein   Am Rhein

Tagestour: Die schönsten Ecken südlich von Hilden – 6-Städte-Tour

Über verkehrsarme Straßen geht es auf Höhe des Hildener Südfriedhofs in die Ohligser Heide. In Leichlingen lassen wir das Naturfreundehaus links liegen, überqueren die BAB, radeln durch Langenfeld Hapelrath und erreichen den südlichsten Punkt der Tour in Leverkusen Hitdorf. Nun biegen wir ab nach Norden, vorbei am Laacherhof, der schon zu Monheim gehört, und erreichen die Wasserskianlage in Langenfeld. Weiter geht’s nach Norden. In Düsseldorf Hellerhof wechselt das gewohnte Landschaftsbild. Wir sind für einen Augenblick mitten in der Stadt. Wenn wir jetzt noch Zeit und Lust haben, besuchen wir kurz Schloss Garath (Umweg ca. 1,5 km), ehe es am Örkhaussee vorbei zum Ausgangspunkt unserer Tour zurück geht.
Während der Tour ist ausreichend Zeit zum Schauen und für Erholungspausen. Wenn gewünscht, können wir unterwegs in einem Lokal zu Mittag essen und/oder Kaffee trinken.

Der Rhein bei Hitdorf   Auf dem Dreiradtandem vor dem Laacherhof bei Monheim

Haben Sie ein Wunschziel? Sprechen Sie uns an –
wir arbeiten gerne eine individuelle Tour für Sie aus.

Unser Motto

Wenn deine Ziele groß sind
und deine Mittel klein,
handle trotzdem,
denn durch dein Handeln
vergrößern sich auch deine Mittel.

(Chinesisches Sprichwort)

Adresse

Begleitete Radfahrten
Wolfgang Appelbaum
Gustav-Mahler-Straße 44
40724 Hilden

Tel: 02103 / 9 78 41 06
Mobil: 0170 / 2 12 69 30
E-Mail: info@begleitete-radfahrten.de