20.06.2012

Anerkennung nach §45b SGB XI

Unsere Angebote „Begleitete Radfahrten für Menschen mit Handicap und Senioren“ und „Begleitung (ohne Fahrrad)“ sind ab sofort als niedrigschwellige Hilfe- und Betreuungsangebote nach §45b SGB XI anerkannt. Das heißt, dass Sie ab „Pflegestufe 0“ einen Großteil der Kosten für eine Ausfahrt oder eine Begleitung bei Ihrer Pflegekasse einreichen und sich erstatten lassen können.

„Pflegestufe 0“ werden umgangssprachlich die Hilfen genannt, die Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz von ihrer Pflegekasse erhalten können. Eine eingeschränkte Alltagskompetenz kann bei demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, psychischen Erkrankungen oder geistiger Behinderung vorliegen und muss vom medinizinischen Dienst der Krankenkassen bescheinigt werden.

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir diesen wichtigen Schritt geschafft haben, um begleitetes Radfahren und Begleitungen für noch mehr Menschen attraktiv und erschwinglich zu machen!

Wenn Sie Fragen dazu haben, sprechen Sie uns an.



« zur Aktuelles-Übersicht

Unser Motto

Wenn deine Ziele groß sind
und deine Mittel klein,
handle trotzdem,
denn durch dein Handeln
vergrößern sich auch deine Mittel.

(Chinesisches Sprichwort)

Adresse

Begleitete Radfahrten
Wolfgang Appelbaum
Schubertstraße 13
40724 Hilden

Tel: 02103 / 9 78 41 06
Mobil: 0170 / 2 12 69 30
E-Mail: info@begleitete-radfahrten.de